Massages tantriques en Suisse sur Facebook Massages tantriques en Suisse sur Instagram Massages tantriques en Suisse sur Joyclub Aller au formulaire de contact

Home Tantramassage Wer wärst Du ohne Atem?

Wer wärst Du ohne Atem?

Wer wärst Du ohne Atem?

Denk bitte einen Moment darüber nach, bevor du weiterliest.
In der heutigen Gesellschaft messen nicht viele Menschen ihrem Atem große Bedeutung bei. Niemand denkt darüber nach, dass er das Erste ist, was wir taten, als wir geboren wurden, und dass er das Letzte ist, was wir tun werden, wenn wir sterben. Die Menschen betrachten ihn als selbstverständlich, wie sie es auch mit ihren Partnern, materiellen Besitztümern und ihrer Gesundheit tun. Im Grunde sehen wir alles, was wir seit mehr als ein paar Minuten haben, allmählich als selbstverständlich an und schenken ihm keine besondere Aufmerksamkeit.
Dein Atem ist das wesentliche Element in Deinem Leben. Wir können unseren emotionalen, körperlichen und mentalen Zustand beeinflussen, wenn wir unseren Atem verstehen. Denk einfach daran, was Dir ein Arzt rät, wenn Du geschockt bist – „Ganz ruhig atmen“. Genau, über Deinen Atem kannst Du leicht Dein emotionales, folglich Dein mentales und schließlich Dein körperliches Befinden steuern.

Wer wärst Du ohne Atem?

Unser Körper kann durch dreierlei Aktionen natürlich geweckt werden: Klang, Bewegung und Atem. Diese drei Aktionen werden im Tantra genutzt, um sich zu bewegen und den Fluss der sexuellen Energie in unserem Körper zu steuern. Wir können unsere Erfahrung verbessern, indem wir mehr klingen, uns mehr bewegen und mehr atmen.

Verurteile Deinen Atem nicht!
Lass ihn frei!
Lass ihn sich ausdrücken, wie du es bei deinem ersten Atemzug getan hast.

0 comments… add one

Schreiben Sie einen Kommentar

Copyright © 2008–2020 Amantara GmbH All Rights Reserved.